Bürgerinitiative Natürlich Bieber Waldhof– 
keine Bebauung Waldhof West

Die Bürger:innen können 
Natur (noch) vor ihrer Haustür erleben.

MEHR KLIMA-, NATUR- UND ARTENSCHUTZ

Die Kulturlandschaft zwischen Offenbach Bieber und Waldhof weist den letzten Biotopnetzverbund zwischen den beiden Stadtteilen auf.
Diese Funktion ist auch in den Klimakarten der Stadt Offenbach so belegt. Ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Bioptop ist leider nicht erkennbar, obwohl es seltener werdenden Insekten, Vögeln und Pflanzen einen Lebensraum bietet, Bäume die Luft filtern, Regenwasser aufgenommen wird und es die sich aufheizende Stadt in Zeiten der Klimakrise kühlt. Diese Kaltluft ist für die nächtliche Auskühlung der benachbarten, dicht bebauten Stadtteile von besonderer Bedeutung.

MEHR REGIONALE VERANTWORTUNG

Offenbach ist von 2010 bis 2019 um beachtliche 9,7 % gewachsen, Wiesbaden lediglich um 0,4 %. Die Folgen spüren wir direkt vor unserer Haustür.

Die Frischluftzufuhr für unsere Stadt verringert sich dramatisch. Die Menschen, unsere Wälder, unsere Trinkwasserqualität und unser Grundwasserspeicher leiden.  

Ineinandergreifende, wichtige Biotopeinheiten, die dieser Entwicklung entgegenwirken, fallen dem rasanten Wachstum Offenbachs zum Opfer. Grünland, Feuchtwiesen, Streuobstwiesen, Feldgehölze, die Bieberaue und ein Waldmantel sichern durch ihre Vernetzung wichtige ökologische Zusammenhänge.Vielen Tierarten bietet das wertvolle Ökosystem Brut-, Jagdrevier und Lebensraum. 

MEHR POLITISCHE VERANTWORTUNG

Das beschlossene Klimakonzept 2035 muss endlich maßgebliche Leitlinie der Stadt Offenbach werden. Klima-, Natur- und Artenschutz müssen auch die  Richtschnur für einen neuen Masterplan werden. Schon heute sind 67 % unserer Biotopverbände im Bestand gefährdet. Siedlungsentwicklung muss begrenzt werden. Zur Sicherung einer lebenswerten Zukunft müssen mehr Mittel der Stadt in Klima-, Natur- und Artenschutz fließen. 

Weitere Bebauung führt bei der aktuellen Situation der Stadt:

• zu weiteren Defiziten in der vorhandenen Infrastruktur.

• zur Verschlechterung der Finanzsituation durch notwendige Folgeinvestitionen.

• zum Unverständnis der Einwohner:innen von Offenbach, vor allem in den stark betroffenen 
Stadtteilen Bieber und Waldhof.

Wir engagieren uns vielfältig für eine lebenswerte Umgebung unserer Stadt.

Für mehr Artenschutz

 Für eine saubere Umwelt.

Für den Erhalt des Biotops

Für vielfältigen Lebensraum

Mehr Planungsweitsicht

Eine Bebauung mit 600 Wohneinheiten samt Straßen und Wegeführungen würde den Biotopverbund vernichten und den letzten Freiraum zur Naherholung zwischen Waldhof und Bieber zerstören.

NEIN zu einer Bebauung!
JA für den Erhalt des Biotopverbundes!

Wir nehmen wieder an einigen Veranstaltungen teil:

09.03.24 Frühjahrsputz in Offenbach
10.04.24 "Ein Himmel voller Bienen" Filmklubb, Isenburgring 36, 63069 Offenbach
09.06.24 Bieberer Markt
26. und 27.07.24 Fest der Vereine in Bieber am Ostendplatz
30.11.24 Nikolausmarkt in Bieber auf dem Ostendplatz

Sie wollen mehr Informationen über unsere Arbeit?